FC Black Stars 1907
 

Durch die heute vom Bundesrat kommunizierte Verlängerung der seit 1. März 2021 geltenden BAG-Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus bis mindestens 14. April 2021 ergeben sich für die Wiederaufnahme des Wettspielbetriebs in der Region Nordwestschweiz folgende Eckpunkte:

  • Nachwuchsteams mit Spielerinnen und Spielern bis und mit Jahrgang 2001 (Junioren A) können den Trainings- und Spielbetrieb wie geplant weiterführen. Wettspiele sind erlaubt. Am vom FVNWS am 25. Februar 2021 kommunizierten Prozedere ändert sich nichts. Die Nachtragsspiele können ab diesem Wochenende gespielt werden. Wichtig: zu den Spielen sind KEINE Zuschauer zugelassen. Nach Abschluss der Nachtragsspiele erfolgt eine Neueinteilung der Gruppen für die Frühjahrsrunde, die am Wochenende 17./18. April 2021 starten wird.

  • Für die Teams Aktive Männer und Frauen sowie alle Senioren bleiben Trainings mit Körperkontakt weiterhin verboten. Technische und konditionelle Trainings mit Abstand in Gruppen von maximal 15 Personen bleiben wie seit dem 1. März 2021 zugelassen. Wettkämpfe sind bis mindestens 14. April 2021 verboten, was die geplante Wiederaufnahme des Wettspielbetriebs per Wochenende 16.-18. April 2021 verunmöglicht.

  • Die WK FVNWS geht momentan von einer frühestmöglichen Wiederaufnahme der Meisterschaften in diesen Kategorien per Wochenende 30.4.-1.5.2021 aus, sofern ein regulärer Trainingsbetrieb mit Körperkontakt ab 19. April 2021 zugelassen würde. Dies zieht nach sich, dass Ganzjahresmeisterschaften (2./3./4. Liga Männer) in jedem Fall im „Split-Verfahren“ ausgeführt werden, d.h. nach Abschluss der Vorrundenspiele wird die Rangliste in zwei Hälften mit je einer Auf- und Abstiegsgruppe aufgeteilt. In den Ganzjahresmeisterschaften mit 10er/9er Gruppen (Frauen 3./4. Liga. Senioren Meister und Promotion) ist keine Splittung der Gruppen vorgesehen. Über die Terminierung dieser Spiele werden wir die Vereine zeitnah informieren.

  • Für die Frühlingsrunden der Senioren 30+/40+ regional und 50+ wird am publizierten Prozedere festgehalten.

  • Für die Situation in der 5. Liga, in der noch etliche Nachtragsspiele aus der Herbstmeisterschaft offenstehen und im Frühjahr Aufstiegsgruppen geplant sind, wird Ihnen die WK zeitnah Lösungsvorschläge präsentieren. 

  • Sämtliche angesetzten Testspiele von Nicht-Juniorenteams (bis und mit Jahrgang 2001) zwischen dem 22. März 2021 und dem 14. April 2021 werden von der Leitung Wettspielbetrieb auf den Status „Spiel findet nicht statt“ gesetzt und können nicht ausgetragen werden. Die Vereine müssen hierfür mit Ausnahme der internen Information keine weiteren Schritte einleiten.

Wir bedauern sehr, dass sich die epidemiologische Lage nicht in unserem Sinne entwickelt hat und der Bundesrat heute keine zusätzlichen Öffnungsschritte beschliessen konnte. Trotz der schwierigen Umstände bleiben wir optimistisch, dass wir unter den oben beschriebenen Rahmenbedingungen noch eine Option zum Abschluss der laufenden Saison 2020/2021 umsetzen können.

Für Ihr neuerliches Verständnis und die Flexibilität bedanken wir uns bestens.


Weil die Behörden die Lockerungsmassnahmen laufend anpassen, werden auch wir unser Schutzkonzept für die Trainingseinheiten entsprechend immer wieder aktualisieren und in einzelnen Punkten ändern.
 
Ihr findet diese Anpassungen, die wichtigsten Fragen und Antworten und die jeweils aktuellste Version des Schutzkonzepts für Euch auf unserer Webseite football.ch unter folgendem Link: https://www.football.ch/SFV/Corona-News.aspx
 

22.03.2021      Vereinsinfo_20200322_DFI.pdf